Hauptamtliche pastorale MitarbeiterInnen

 Wir hauptamtliche pastorale Mitarbeiterinnen sorgen für das Drumherum in der Pfarrei: viel Jugendarbeit und Katechese wie beispielsweise bei Kommunion- oder Firmvorbereitung.

Pastoralreferent Peter Schoeneck

Ich bin Peter Schoeneck, 54 Jahre alt, und Pastoralreferent. Ich bin mit einer Gemeindereferentin verheiratet. Wir haben 2 Kinder im Alter von 14 und 12 Jahren, sowie eine eritreische Pflegetochter mit 19 Jahren. Ich habe noch drei Brüder und habe lange Handball gespielt, daher verstehe ich mich auch als Teamplayer. Derzeit trainiere ich die männliche Handball C-Jugend des TSV Amicitia Viernheim. Dort wohnen wir auch.

Nach 19 Jahren in Beruflichen Schulen wollte ich mal wieder etwas anderes machen. Der Personalchef der Diözese Mainz hat mir die Vertretung in Lorsch angeboten, die ich gerne angenommen habe. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Personen und Gruppen unterschiedlichen Alters. Vielfalt sehen und mit unterschiedlichen Menschen arbeiten, finde ich großartig.

Die Stelle ist für mich als Pastoralreferent auf ein Jahr befristet, da meine Vorgängerin eine Gemeindereferentin war. Im Frühjahr wird die Stelle daher für Gemeindereferentinnen und -referenten ausgeschrieben. Wie es dann weitergeht, wird man sehen.

Ich freue mich auf jeden Fall auf einen gutes Jahr mit den Menschen in Lorsch.

Sie erreichen mich mit einer E-Mail oder telefonisch über das Pfarramt.

Pastoralreferent Peter Schoeneck
Pastoralreferent Peter Schoeneck
 

Pastoralreferentin Beate Bläsius-Stefan

Ich bin in Trier geboren und aufgewachsen, studierte von 1979 bis 1985 an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Katholische Theologie und machte anschließend meine dreijährige pastoralpraktische Ausbildung zur Pastoralreferentin. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Seit 1986 bin ich in St. Nazarius tätig, seit 1988 arbeite ich hier mit einer halben Stelle. Meine Aufgaben liegen vor allem in der Firmvorbereitung, in der Familienarbeit, in der Begleitung des Besuchskreises für Familien mit Neugeborenen, in der Vorbereitung und Durchführung von Glaubenskursen, Exerzitien im Alltag sowie der Krankenkommunion. Für das Miteinander in unserer Gemeinde wünsche ich uns, dass wir eine offene, einladende Gemeinschaft sind, in der jeder willkommen ist, wo wir unseren Glauben miteinander teilen und feiern, wo wir erfahren, dass Gott mit uns auf dem Weg ist und wir uns vom Geist Jesu begeistern lassen.

Sie erreichen mich über das Pfarramt oder mit einer E-Mail an beate.blaesius-stefan@nazarius-lorsch.de

Pastoralreferentin Beate Bläsius-Stefan
Pastoralreferentin Beate Bläsius-Stefan
 

Gemeindereferentin Astrid Klüsener

Astrid Klüsener war über 25 Jahre in Lorsch tätig und wurde am 17. Juni 2018 verabschiedet (vgl. Bericht). Sie ist zum Schuljahr 2018/2019 an die Geschwister-Scholl-Schule gewechselt, wo sie als Religionslehrerin arbeitet.

Geboren wurde ich 1968 in Worms, aufgewachsen bin ich in Pfeddersheim. An der Katholischen Fachhochschule Mainz studierte ich Praktische Theologie und beendete das Studium als Dipl.-Religionspädagogin (FH). Danach folgte mein Anerkennungsjahr in Viernheim, St. Aposteln, an dessen Ende die Kirchliche Dienstprüfung stand. Als Gemeindereferentin kam ich anschließend 1992 in die Pfarrei St. Nazarius. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und zwei Söhne und wohne in Einhausen. Aufgabenschwerpunkte sind die Erstkommunionkatechese, Kleinkinder- und Familiengottesdienste, Kinder - und Jugendarbeit und Krankenkommunion. Für unsere Pfarrei wünsche ich mir, dass wir uns vom Evangelium, von der "Frohbotschaft" Jesu in unserem Leben leiten lassen. Damit wir in all unserem gemeinsamen Tun ein liebendes geschwisterliches Miteinander erfahren können. Sie erreichen mich über das Pfarramt oder mit einer E-Mail an Astrid Kluesener

Gemeindereferentin Astrid Klüsener
Gemeindereferentin Astrid Klüsener
 

Powered by Weblication® CMS