Palmsonntag und Statio vor der Torhalle

10. Apr 2022

Mit der Statio vor der Torhalle, der Segnung der Buchszweige und der kurzen Prozession hinüber zur Pfarrkirche feierte unsere Gemeinde den Palmsonntag.

Eröffnung der Statio unter dem Regenschutz durch die Torhalle
Eröffnung der Statio unter dem Regenschutz durch die Torhalle

Seinen Namen erhielt der Palmsonntag, weil die Menschen damals beim Einritt Jesu nach Jerusalem ihm zujubelten und die Straße zu seinen Füßen mit Palmblättern bedeckten. Mit dem wahrhaft königlichen Empfang verbanden sie, dass ein neuer Herrscher kommen würde, der sie von der römischen Unterdrückung befreien würde. Jesus aber wählte einen Esel als Reittier. Er kam nicht hoch zu Ross, sondern ritt auf Augenhöhe durch die Menschenmenge.
Da es bei uns an Palmen mangelt, haben die immergrünen Buchszweige diese Rolle übernommen. Sie werden am Palmsonntag mit Weihwasser gesegnet und danach mit Haus genommen, um sie beispielsweise hinter ein Kreuz an der Wand zu stecken. Die alten Zweiglein vom Vorjahr wandern normalerweise zusammen mit den trockenen Weihnachtsbäumen aus der Kirche ins Osterfeuer, wo sie letztlich zum Entzünden der Osterkerze als Symbol für das Licht des auferstandenen Christus dienen.
Auch ziehen bei unserer Prozession schon viele Jahre einige Esel mit durch die Stadt, um an den Einritt Jesu bildlich zu erinnern. Leider gab es kurz vor der Statio einen anhaltenden kalten Schauer, der erst während der Prozession zur Kirche nachließ und somit die Statio unangenehm störte.

Prozession durch den Nazariusweg in die Kirche
Prozession durch den Nazariusweg in die Kirche

Durch die weitgehend reduzierten Corona-Maßnahmen war es an diesem Sonntag erstmals wieder möglich, den Gottesdienst ohne Voranmeldung und Begrenzung der Besucherzahl zu feiern. Lediglich das Tragen von Masken bleibt sicherheitshalber auch weiterhin verpflichtend. Somit kann die Gemeinde nach zwei Jahren in diesem Jahr wieder weitgehend normal die wichtigen Gottesdienste an den österlichen Festtagen feiern.

Im Gottesdienst wird am Palmsonntag die Passion gelesen
Im Gottesdienst wird am Palmsonntag die Passion gelesen
Pfarrer Bartmann segnet die Menschen und die Buchswedel
Pfarrer Bartmann segnet die Menschen und die Buchswedel
Jetzt kann man die Buchszweige mitnehmen
Jetzt kann man die Buchszweige mitnehmen

Wer nicht dabei sein konnte, kann die gesegneten Zweige in der Kirche abholen. Dort ist auch ein Korb für die Zweige des vergangenen Jahres, die im Osterfeuer verbrannt werden.

Diakon Andreas Debus liest das Evangelium
Diakon Andreas Debus liest das Evangelium
Aufbruch zur Prozession
Aufbruch zur Prozession