Gospelchor Voices besuchte den Gospelkirchentag

24. Sep 2018

In der Zeit vom 21. bis 23. September 2018 fand in Karlsruhe der 9. Internationale Gospelkirchentag statt, ein Event, an dem rund 5000 GospelsängerInnen aus 16 Nationen teilnahmen.

Gospelchor Voices auf dem Gospelkirchentag in Karlsruhe

Auch der Gospelchor Voices aus Lorsch besuchte zum wiederholten Male das Treffen der gospelbegeisterten Musiker. Der Freitagabend stand ganz im Zeichen der teilnehmenden Chöre – in 25 Kirchen zeigten 88 Chöre, was die Gospelmusik ausmacht und wie vielfältig diese gleichzeitig ist.

Der Lorscher Chor ließ es sich ebenfalls nicht nehmen und trat in der Paul-Gerhardt-Kirche im Karlsruher Süden auf. Rund 100 Besucher passten in das Gotteshaus mit wechselhafter Vergangenheit (Wohnhaus, Badeanstalt, Kirche) und bekamen ein abwechslungsreiches Programm aus traditionellen wie auch modernen Gospels geboten. Neben dem harmonischen Chorklang überzeugten vor allem die Solisten und sorgten mit dem „When you believe“ (im Original von Whitney Housten und Mariah Carey) oder dem „Always You“, was auch sehr oft bei Hochzeiten gewünscht wird, für Gänsehaut. Aber das absolute Highlight war der reine Männerchor mit dem „Joshua fight the battle of Jericho“ – spätestens jetzt hielt es keinen mehr auf den Sitzen.

Der Samstag startete mit der Mass-Choir-Probe – die Teilnehmer bekamen aus erster Hand von den Komponisten der modernen Gospelmusik deren Lieder beigebracht. Es herrschte eine unglaubliche Atmosphäre als aus 5000 Kehlen die mehrstimmig komponierten Lieder angestimmt wurden und man sich dank der Erläuterungen der Referenten der Bedeutung der Songs bewusst wurde.

Der Samstagnachmittag bot Gelegenheit an Vorträgen und Workshops teilzunehmen, wie beispielsweise Bodypercussion oder Stimmbildung. Aber auch offenes Singen, Meditation und Konzerte waren im Angebot.

Am Abend stand das Galakonzert mit Kirk Franklin an. Trotz der Erschöpfung ließen es sich die Lorscher Sängerinnen und -sänger nicht nehmen und besuchten am Sonntagmorgen erneut die Mass-Choir-Probe bevor der Gospelkirchentag mit einem Gottesdienst zu Ende ging.

Text und Bild: Michael Burk