Prozession an Fronleichnam

31.05.2018

Mit dem Fronleichnamsfest dankt die Christenheit für das Sakrament der Eucharistie und zieht mit dem Leib des Herrn in der Monstranz hinaus durch die Straßen der Gemeinde.

Statio am Altar an der Königshalle 
Statio am Altar an der Königshalle

Das Fest vom Leib und Blut Christi, gemeinhin bekannt als Fronleichnamsfest, ist nach dem Abschluss der österlichen Festzeit ein Dank an Gott für das Sakrament der Eucharistie. Das ist auch der Grund für Lesungstexte mit Bezug zur Einsetzung der Eucharistie am Gründonnerstag.
Mit dem Allerheiligsten, der gewandelten Hostie, die in dem prachtvollen Gefäß der Monstranz vom Priester getragen wird, zieht die Gemeinde durch die Stadt und bringt so Christus direkt an die Häuser und zu den Menschen. Die Prozession hält an Ältaren, wo Worte aus der Heiligen Schrift gelesen, Fürbitten vorgetragen und ein sakramentaler Segen über die Gemeinde gespendet werden.

Pfr. Hermann Differenz trägt die Monstranz mit dem Leib des Herrn 
Pfr. Hermann Differenz trägt die Monstranz mit dem Leib des Herrn

Nach dem festlichen Hochamt zog die Gemeinde mit dem Leib des Herrn in der Monstranz zur Prozession aus der Kirche aus und begab sich begleitet von der Blaskapelle Eichhorn und der Schola St. Nazarius singend zur Torhalle. Dort am Altar wurde die erste Statio gehalten, zu der die Kommunionkinder Fürbitten vortrugen. Von da führte die Prozession erneut die Römerstraße entlang zu einem Altar in der Karolingerstraße, an dem die zweite Statio gehalten wurde. Der dritte Altar war vor dem Stadthaus aufgebaut, von wo der Weg wieder in das Kirchenschiff zurückführte.

Über den Pfr. Heinstadt-Weg zurück in die Kirche 
Über den Pfr. Heinstadt-Weg zurück in die Kirche

Zurück in der Kirche empfing die Gemeinde nochmals den sakramentalen Segen zum "Tantum Ergo" und stimmte dann ein abschließendes "Großer Gott wir loben Dich" an.

Zusätzlich zum Bericht gibt es noch einige Bilder in einer Galerie.

Aufbruch zur Prozession 
Aufbruch zur Prozession
Einzug auf dem Benediktinerplatz 
Einzug auf dem Benediktinerplatz
Pfr. Christoph Zell erteilt den sakarmentalen Segen 
Pfr. Christoph Zell erteilt den sakarmentalen Segen
Altar vor dem Stadthaus 
Altar vor dem Stadthaus
 

Powered by Weblication® CMS