St. Nazarius Lorsch Westfassade
St. Nazarius Lorsch Westfassade
St. Nazarius Lorsch Westfassade
St. Nazarius Lorsch, Südostansicht
St. Nazarius Lorsch, Südostansicht
St. Nazarius Lorsch, Südostansicht
St. Nazarius Lorsch Kirchenschiff
St. Nazarius Lorsch Kirchenschiff
St. Nazarius Lorsch Kirchenschiff vom Altarraum gesehen
Altarraum von St. Nazarius Lorsch
Altarraum von St. Nazarius Lorsch
Altarraum von St. Nazarius Lorsch
Symbol des Heiligen Geistes
Symbol des Heiligen Geistes
Symbol des Heiligen Geistes
 
 
St. Nazarius Lorsch Westfassade
St. Nazarius Lorsch Westfassade
1
St. Nazarius Lorsch, Südostansicht
St. Nazarius Lorsch, Südostansicht
2
St. Nazarius Lorsch Kirchenschiff
St. Nazarius Lorsch Kirchenschiff vom Altarraum gesehen
3
Altarraum von St. Nazarius Lorsch
Altarraum von St. Nazarius Lorsch
4
Symbol des Heiligen Geistes
Symbol des Heiligen Geistes
5
Sankt Nazarius Lorsch

Wir laden Sie ein

Wir laden Sie ein, St. Nazarius kennen zu lernen. Dann finden Sie sicher leicht die richtige Anlaufstelle der realen Pfarrgemeinde.

Sie erhalten Informationen über die Priester, die pastoralen Mitarbeiter, Caritas und Kindergärten, über Verbände und Gremien, die Chöre und die Jugendarbeit. Sie können auch ganz praktisch die Gottesdienstordnung und Öffnungszeiten des Pfarramts einsehen, damit die Planung Ihrer Aktivitäten in der Pfarrei erleichtert wird.

Um mehr über unsere Heimatstadt und das Kloster Lorsch zu erfahren, empfehlen wir Ihnen www.lorsch.de

Ihr Hermann Differenz, Pfarrer


Vorschau

  • 20.06.2018 Spirituelle Stadt- und Klosterführung

    Die Stadt und das Kloster haben Sehenswürdigkeiten, bei denen es sich lohnt, genauer hinzusehen. Es gibt viele mögliche Blickwinkel und Perspektiven, um diese Stadt zu betrachten: Mit dem Blick des Historikers, dem Blick des Architekten – oder auch mal ganz anders. Bei diesem Spaziergang geht es darum spirituell hinzuschauen, mit den Augen des Herzens und zu spüren, was die jeweilige Sehenswürdigkeit bedeuten könnte – und zwar für mich und heute. Stephan Volk wird verschiedene spirituelle Sehhilfen zu diesen Sehenswürdigkeiten anbieten. Er ist Pastoralreferent im Bistum Mainz, wohnt in Lorsch, hat vor einigen Jahren eine Ausbildung als Lorscher Stadtführer absolviert und ist seit vielen Jahren in der Geistlichen Begleitung tätig. Sonja Stein wird den Spaziergang mit Gesang, Sansula und Shruti musikalisch untermalen. Der geistliche Spaziergang wird etwa eine Stunde dauern. Treffpunkt ist an der Königshalle um 18.30 Uhr am Mittwoch, den 20. Juni 2018. Wer will, kann schon um18 Uhr in der Lorscher Königshalle an der ökumenischen Gebetszeit teilnehmen. Veranstalter: Spirituelles Forum der Katholischen Dekanate an der Bergstraße

  • 26.06.2018 Johannisfest und Wallfahrt der Kolpingfamilie

    Die Kolpingfamilie Lorsch lädt herzlich zum Johannisfest am Freitag, 22. Juni ab 19:00 Uhr ins Paulusheim mit einer Andacht zu Ehren des Heiligen Johannes des Täufers, danach gibt es einen Imbiss. Am Dienstag, 26. Juni, findet die Wallfahrt der Kolpingfamilie Bensheim gemeinsam mit den Kolpingfamilien des Bezirkes Bergstraße nach Maria Einsiedel statt. Wallfahrtsgottesdienst um 18:00 Uhr in der Wallfahrtskirche. Zelebranten sind Pater Ralf Sagner aus Worms und Pfarrer Heinz Förg. Anschließend gemütliches Beisammensein im Jugendhaus. Herzliche Einladung dazu.

  • 18.06.2018 Gottesdienstzeiten im Sommer

    In der Zeit vom 01. Juli bis einschließlich 15. Juli feiern wir sonntags nur um 09.00 Uhr Gottesdienst. Vom 22.07. bis 07.08. ist nur um 10.30 Uhr Gottesdienst am Sonntag. Die Samstagabendmesse findet in der ganzen Zeit wie gewohnt um 18.30 Uhr statt.

  • 22.07.2018 Fahrradtour der Kolpingfamilie

    Herzliche Einladung zur Fahrradtour der Kolpingfamilie am Sonntag, 22. Juli, 11:00 Uhr "Auf den Spuren von Auerochs und Co". Eine Fahrradexkursion zum Thema Ökologie und Artenvielfalt durch Beweidung mit Rindern. Dauer 1,5 Stunden. Treffpunkt: Freilichtlabor Lauresham. Preis 5 € pro Person. Die Kolpingfamilie Lorsch schließt sich dieser Exkursion an, und bittet die interessierten Mitglieder sich bis 28. Juni bei Günter Schmitt zu melden, mit Namen und Adresse. Tel. 587689.

Das Wichtigste in Kürze bietet Ihnen auch unser Info-Blatt für Neubürger als PDF-Dokument , das aber nicht nur für Neubürger viel praktische Information bietet.

Berichte

Powered by Weblication® CMS